Wirtschaftsprojekt der Klasse BTG E

„Grundlagen der Ersten Hilfe und der Brandbekämpfung“
Am 1. Juli 2015 fand im Rahmen unseres Wirtschaftsprojektes unser Projekt „Grundlagen der Ersten Hilfe und der Brandbekämpfung“ statt. Unser Ziel war es, unserer Klasse, der BTG E, diese Grundlagen näherzubringen, ihnen die „Angst vor dem Helfen“ zu nehmen und sie zu motivieren, anderen zu helfen.
brandbekaempfung01
Wir hatten unseren Projekttag in verschiedene Unterthemen eingeteilt und starteten pünktlich zum Unterrichtsbeginn mit unserer ersten Einheit. Antonia begann mit einem theoretischen Teil zur Ersten Hilfe. Hier war uns vor allem der Alltagsbezug wichtig und so waren nach dem „Auffinden einer Person“ und dem Absetzen eines Notrufes unter anderem Verbrennungen, Bewusstlosigkeit und Wunden Themen, die wir zusammen mit unserer Klasse erarbeiteten. Bei jedem Thema durfte dann auch jeder nach dem theoretischen Grundwissen selbst einmal üben und ausprobieren und so wurden fleißig Verbände gemacht, Personen in die stabile Seitenlage gebracht und geübt, wie man den Notruf richtig absetzt.
brandbekaempfung02
Danach kam das Thema Brandbekämpfung und auch dieser Teil begann mit einer Theorieeinheit. In dieser erklärte Karola, welche Voraussetzungen ein Feuer zum Brennen braucht, welche Brandklassen es gibt und welche verschiedenen Arten von Feuerlöschern existieren. Um all das besser zu veranschaulichen, hatte Karola unter anderem aufgeschnittene Feuerlöscher mitgebracht, die den Unterschied zwischen einem Aufladelöscher und einem Dauerfeuerlöscher deutlich machten. Anschließend erklärte Karola, wie man ein Feuer richtig löscht und welche Dinge man beachten muss. Zum Beispiel ist zu beachten, dass man immer mit dem Wind löscht. Als der theoretische Teil vorbei war, gab es auch hier einen Praxisteil. Hierfür wurde unsere Klasse in drei Gruppen eingeteilt. Die erste ging zusammen mit Karola auf den Schulhof, um selbst einmal auszuprobieren, wie man einen Feuerlöscher richtig bedient. So durfte jeder mit einem Übungslöscher ein richtiges Feuer löschen.
brandbekaempfung03
Währenddessen blieben die zwei andern Gruppen oben im Klassenzimmer, um die bereits erlernten Erste-Hilfe-Kenntnisse nun praktisch anzuwenden. Hierfür hatte Antonia verschiedene Fallbeispiele vorbereitet und die Gruppen teilten sich noch einmal in Helfer, Verletzte und Beobachter. Während die Helfer draußen warteten, überlegten sich die anderen jeweils ein Szenario, was sie dann spielten und die Helfer mussten möglichst richtig reagieren. Anschließend besprachen wir die Situation immer gemeinsam. Danach wurde durchgewechselt, sodass jede Gruppe einmal bei jeder Station war. Nachdem jeder Schüler sich in der Brandbekämpfung und in der Situation als Helfer ausprobieren konnte, haben wir uns alle noch einmal zur Abschlussbesprechung im Klassenzimmer getroffen. Hier durften noch die Feedbackbögen ausgefüllt und Kritik geäußert werden.
brandbekaempfung04
Wir möchten uns auf diesem Weg auch bei allen für diesen tollen Tag bedanken, die uns unterstützt haben, dieses Projekt zu planen und durchzuführen. Dank gilt auch unserer Klasse für ihr Interesse und ihre Mitarbeit und ganz besonders unseren Vereinen, die uns Anschauungs- und Übungsmaterialien zur Verfügung gestellt haben. Es war ein toller Tag, der hoffentlich allen  sehr viel Spaß gemacht hat.

Karola Becker und Antonia Händel

KKS Kontakt

Käthe-Kollwitz-Schule
Reserveallee 5
76646 Bruchsal
Tel.: 0721 936-63300
Fax: 0721 936-63599

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

KKS Aktuell

Termine
25.01.20 Infotag für alle Schularten
10.02.20 Anmeldenachmittag
10.03.20 2. Elternabend
30.07.20 letzter Schultag

Stand 04.12.19

mehr erfahren...